Torschützenliste der MOL (22.4.18)

Weibliche Jugend D für Final Four qualifiziert

U. Försterling

Am Sonntag hat sich die weibliche Jugend D der HG 85 Köthen in Calbe in der Vorrunde der Landesmeisterschaft erfolgreich behauptet. Sie belegte in ihrer Staffel den 2. Platz und hat sich damit für das Final Four am 5.5.2018 in Magdeburg qualifiziert.

Ein Dankeschön an die mitgereisten Eltern und Fans.

„Jetzt ist erst einmal Ruhe angesagt!“

Kreisläufer Rene Uelsmann wird nicht nur die beiden noch ausstehenden Spiele seiner Mannschaft gegen den USV Halle und die SG Pirna-Heidenau als Zuschauer erleben, sondern auch noch einige Wochen seiner Arbeit nicht nachgehen können. Der Grund: im Spiel gegen den HC Burgenland am 28. Oktober 2017 hat ihm ein Spieler der Gäste in den Wurfarm gefasst, was zur Folge hatte, dass er in den folgenden Spielen seinen Wurfarm nicht mehr kraftvoll einsetzen konnte.

„Ich habe es in Zusammenarbeit mit unserem Physiotherapeuten lange Zeit versucht, diese Verletzung mit physiotherapeutischen Maßnahmen zu heilen, aber ein dann doch notwendiges MRT hat ans Licht gebracht, dass die Supraspinatus-Sehne angerissen war.“ Diese Sehne ist ohnehin wegen ihrer starken Beanspruchung u.a. auch bei sportlichen Tätigkeiten besonders für Rissbildungen anfällig.

Schließlich war es notwendig, durch Dr. Pyschik in der Sportklinik Halle die Sehne an den Oberarmknochen wieder annähen zu lassen.

„Um den Heilungsprozess komplikationslos ablaufen zu lassen, darf ich 10 Wochen lang nur den Unterarm des rechten Armes belasten. Danach beginnt die Belastung des gesamtes Armes mit leichten Gewichten, deren Last zunehmend gesteigert wird“, erklärte der Verletzte, der während dieser Zeit auch nicht seinem Arbeitsverhältnis nachgehen kann.

Wir wünschen gute Besserung, damit unser Dienstältester die neue Saison 2018/19 problemlos wieder angehen kann.

Spielansetzungen

© KOETHENONLINE 2003-2015
Sie befinden sich hier: 1. Männer > News
Version 5.8 | letzte Änderung: 11.08.2017
Home | Kontakt | Anfahrt | Impressum |