Spielbericht vom 18.09.2021
Gelungener Auftakt für die zweite Männermannschaft der HG 85 Köthen

Ergebnis


21 : 29
HSV 2000 Zerbst e. V. : HG 85 Köthen II 

Aufstellung


Tino Soutschek, Lucas Geyer; Hannes Max, Lucas Kunze 11/1, Ben Birkner 1/1, Florian Wittig, Christopher Einhaus 1, Niklas Keller 2, Valentin Seidel, Matej Konsel 1, Maurice Birkner 3, Niklas Ponndorf, Joey Schimmelpfennig 3, Oscar Winter 7/3

Saison: 2021/22


Am Samstag konnte die 2. Männermannschaft beim HSV 2000 Zerbst e.V. einen ungefährdeten Auswärtserfolg (21:29) feiern. Eröffnet wurde die Partie durch Lucas Kunze. In den darauffolgenden Minuten war das Spiel klar vom Tempohandball bestimmt. So stand es in der 10.Min 6:6. Nunmehr kam der Torhüter der Bachstädter Lucas Geyer ins Spiel, welcher im Verbund mit der Abwehr, starke Paraden erzielen konnte. Nachdem man sich 7:10 in der 15.Min absetzten konnte, wurde durch die Zerbster die erste Grüne Karte gelegt. Das Trainerduo Schimmelpfennig/Richter wies die Mannschaft auf noch zu behebende Fehler hin. Mit Erfolg! Nach der Auszeit stellte man so eine robuste Abwehr, dass ein Durchkommen für den Zerbster Angriff kaum noch möglich war. Lucas Kunze zeigte währenddessen mit vier aufeinanderfolgenden Toren, dass er ein sehr wichtiger Bestandteil der Mannschaft ist. In der 24.Min stand es 8:14. Der nun eingewechselte Oscar Winter konnte bis zur Halbzeit noch zwei Tore auf Seiten der Köthener erzielen. Somit stand es zur Halbzeit 10:16.

Der Plan für die 2.Halbzeit war, da anzuknüpfen, wo man aufgehört hat. Dies gelang der Zweiten jedoch nicht. Durch mehrere Abspielfehler und kleine Unstimmigkeiten in der Abwehr ließ man die Zerbster in der 40.Min bis auf 15:19 herankommen. Fällt man in die Muster der letzten Jahre und gibt das Spiel nach so langer Führung wieder aus der Hand? Nein! Durch einen sehr starken Tino Soutschek im Tor und einen Abwehrverbund, welcher unter der Leitung von Maurice Birkner und Matej Konsel perfekt fungierte, konnte man sich wenig später in der 43.Min wieder mit 15:23 absetzen. Nunmehr griffen die Schiedsrichter mit "interessanten”"Entscheidungen auf beiden Seiten in die Partie ein. So spielte man in der 44.Min auf Köthener Seite mit drei Mann gegen vier Zerbster. Doch selbst in dieser Situation zeigten die Köthener, dass sie es den Zerbstern nicht einfach machen wollen. Erst als die Zerbster wieder zu fünft auf den Platz standen, kassierte man ein Tor. Auf beiden Seiten war nun eine sehr aggressive, aber faire Abwehr zu sehen. In der 53.Min wurde durch das Trainerteam der Köthener nochmal die Grüne Karte gelegt. Die Trainer sagten, dass die Mannschaft das Spiel ruhig und konzentriert zu Ende bringen soll. Bis zur 58.Min, wo Ben Birkner sein erstes Tor im Herrenbereich erzielte, konnte man sich mit 19:28 absetzen. In der Zwischenzeit wurden durch Tino Soutschek zwei Siebenmeter vom eigentlich so treffsicheren Sebastian Daudert pariert. Die 9-Tore-Führung konnte man nicht bis zum Schluss halten. In der letzten Sekunde gelang den Zerbstern der 21. Treffer. So stand es am Ende 21:29. Man zeigte, dass man trotz längerer Zeit in Unterzahl die Partie zu keinem Zeitpunkt aus der Hand gegeben hat.

Tino Soutschek, Lucas Geyer; Hannes Max, Lucas Kunze 11/1, Ben Birkner 1/1, Florian Wittig, Christopher Einhaus 1, Niklas Keller 2, Valentin Seidel, Matej Konsel 1, Maurice Birkner 3, Niklas Ponndorf, Joey Schimmelpfennig 3, Oscar Winter 7/3

Zeitstrafen: HSV 2000 Zerbst e.V. 6 - HG 85 Köthen 10

7-Meter: HSV 2000 Zerbst e.V. 1/3 - HG 85 Köthen 5/5

von J. Schimmelpfennig

Impressum | Datenschutz
Statistik
heute: 234
gesamt: 1098235
online: 6
HG 85 Köthen e.V.
Heinz-Fricke-Sporthalle
An der Rüsternbreite
06366 Köthen

Tel.: +49 3496 55 13 22
Fax: +49 3496 55 13 79
eMail: info@hgkoethen.de
Werde Mitglied der HG 85 Köthen!
© KOETHENONLINE 2003- 2021
Version 6.0 | Stand: 21.07.2019