News vom 13.01.2022 (10:35 Uhr)
Hygienekonzept der HG 85 Köthen für die Spielsaison 2021/22 (Nachwuchsbereich)
Grundlagen: Dritte Verordnung zur Änderung der Fünfzehnten SARS-CoV-2-Eindämmungsverordnung vom Dezember 2021 des Landes Sachsen- Anhalt Hygieneregeln: Das Betreten der Heinz-Fricke-Sporthalle und die damit verbundene Teilnahme am Wettkampfgeschehen, ist nur Personen gestattet, die die 2 G- Regel erfüllen, ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres. Personen über 18 Jahre müssen nachweislich doppelt geimpft, geboostert oder genesen sein.

Für Jugendspieler hat der in der aktuellen Woche in der Schule durchgeführte negative Test Gültigkeit. Übungsleiter bestätigen dies mit ihrer Unterschrift auf einer aktuellen und vollständigen Liste. Diese Liste ist dem gastgebenden Übungsleiter vorzulegen.

Personen, die passiv am Wettkampfgeschehen teilnehmen, (Schiedsrichter, Zeitnehmer, etc.) haben die 2 G-Regel mit entsprechendem Nachweis zu erfüllen. Ein Erfassen aller Personen über Listen oder App (QR-Code) zur Kontaktnachverfolgung bleibt weiterhin bestehen. Diese Listen beinhalten Name, Vorname, Anschrift und Telefonnummer oder E-Mail-Adresse.

Der Zutritt und das Verlassen der Sporthalle erfolgt im Einbahnstraßensystem unter Einhaltung des Abstandes von 1,50 m. Entsprechende Markierungen befinden sich auf dem Boden.

Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes ist in der gesamten Sporthalle verpflichtend, auch auf den Sitzplätzen.

Vor Betreten der Sporthalle besteht an Desinfektionspoints die Möglichkeit zur Handdesinfektion. In der Sporthalle sind nur die mit grünen Punkten gekennzeichneten Sitz- und Stehplätze zu nutzen. Insgesamt stehen 425 Plätze zur Verfügung. Die Benutzung der Toiletten ist für max. 5 Personen unter Verwendung eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes sowie Einhaltung des Mindestabstandes erlaubt. Eine anschließende Handhygiene ist durchzuführen.

Nach Beendigung des Spiels besteht die Möglichkeit, die Sporthalle auch über die Notausgänge zu verlassen. Die Sporthalle wird unmittelbar vor Beginn des Spiels und in der Halbzeitpause stoß- und quergelüftet.

Gaststätten- und Imbissbetrieb: Das Personal trägt einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz sowie Einweghandschuhe. Personal und Gäste werden zusätzlich durch Plexiglasscheiben vor Aerosolen geschützt. Die Gaststätte ist mit max. 20 Personen unter Einhaltung des Mindestabstandes nutzbar. Dies wird vom anwesenden Personal kontrolliert. Die im Eingangsbereich erworbenen Speisen und Getränke sollten außerhalb der Sporthalle verzehrt werden.

Spieltechnik / Spielorganisation: Die Gästemannschaft (Spieler und Offizielle) kann 90 min. vor Spielbeginn unter Einhaltung der Hygieneregeln die Sporthalle betreten. Es gilt zwingend die 2G- Regel. Spieler, Trainer, Offizielle und Schiedsrichter müssen sich nicht registrieren, da dies über das NU-Liga System erfolgt. In allen Bereichen mit möglichem Besucherkontakt und bis zum Betreten der Kabinen muss ein medizinischer Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Kampfgericht und Schiedsrichter erhalten unter den o. g. Regeln eine separate Kabine. Die technische Besprechung erfolgt in der Kabine unter Verwendung eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes. Dies gilt auch für die Abschlussbesprechung.

Präsidium der HG 85 Köthen

Köthen, 11.01.2022

von: drh
Impressum | Datenschutz
Statistik
heute: 291
gesamt: 1140092
online: 18
HG 85 Köthen e.V.
Heinz-Fricke-Sporthalle
An der Rüsternbreite
06366 Köthen

Tel.: +49 3496 55 13 22
Fax: +49 3496 55 13 79
eMail: info@hgkoethen.de
Werde Mitglied der HG 85 Köthen!
© KOETHENONLINE 2003- 2022
Version 6.0 | Stand: 21.07.2019