Spielbericht vom 09.11.2019
2. Männer stehen auf dem 2. Platz der Tabelle

Ergebnis


33 : 24
HG 85 Köthen : SV G-W Wittenberg-Piest. II 

Aufstellung


Tino Soutschek, Alrik Baudler; Daniel Schwarz 1, Martin Winkler 1, Niklas Keller 4, Lucas Kunze 1, Joey Schimmelpfennig 3, Stephan Richter, Maurice Birkner, Oscar Winter 8/1, Tarek Jaidi 4, Tim Gmirek 4, Paul Lipka 7, Christopher Einhaus

Saison: 2019/20


Am 9.Spieltag wurde gegen SV Grün-Weiß Wittenberg Piesteritz II ein über die ganze Spielzeit hinweg ungefährdeter 33:24-Sieg eingefahren. Somit ist die Zweite Garde seit 5 Spielen ungeschlagen und hat weiterhin noch keine Partie in der eigenen Halle verloren. Das Trainerduo Schimmelpfennig/Schmidt setze vor der Partie ein klares Ziel: Die zwei Punkte müssen in der eigenen Halle bleiben.

Die Partie begann mit mehreren Fehlern auf beiden Seiten. So stand es in der 6.Minute 1:2. Das war die einzige Führung der Gäste in dieser Partie. Die Fehler auf Seiten der HG wurden sofort abgestellt. Die Konzentration wurde erhöht, wodurch ein 5:0-Lauf folgte Der Trainer der Gäste legte umgehend (6:2/12.) die Grüne Karte. Fortan ging es auf beiden Seiten ausgeglichen weiter. Durch blöde Fehler in der Abwehr kassierten die Bachstädter die ersten 2-Minuten-Strafen. Der Gegner nutzte seine Überzahl und blieb somit im Spiel (20.Min / 8:6). Bis zur Halbzeit konnte sich keine Mannschaft weiter durchsetzen. So stand es 15:12.

Das Trainerduo erklärte der Mannschaft, was es zu verbessern gibt. Der Gastgeber bestimmte in der 2.Halbzeit sofort die Richtung. Durch Tore von Paul Lipka setzte er sich auf 21:13 (38.) ab. Dieser Zwischenstand veranlasste den Gegner, ein zweites Mal eine Auszeit zu nehmen. In der wurde auf Seiten der HG festgelegt, an die letzten acht Minuten des Spiels anzuknüpfen. Dies taten die Akteure auch und behaupteten so die Führung (27:19 / 46.). Vor allem Oscar Winter und Niklas Keller warfen in dieser Zeit ihre Tore. Danach kamen die A-Jugendlichen Tim Gmirek und Lucas Kunze in die Partie. Lucas Kunze übernahm die Verantwortung im Angriff und glänzte mit gut ausgespielten Kombinationen, welche größtenteils durch Tim Gmirek mit einem Torerfolg gefeiert wurden. Bis zum Ende gab man die klare Führung nicht mehr aus der Hand. Auf der Anzeigetafel leuchtete der Endstand 33:24. In der letzten Minute gab es Standing Ovations in der Heinz-Fricke-Halle. Wie immer ist die gute Torhüterleistung von Tino Soutschek und Alrik Baudler zu erwähnen.

Jetzt freut sich die komplette Mannschaft auf das folgende Wochenende, wo man mit 15:3 Punkten im Gepäck den Brocken besteigt.

von J. Schimmelpfennig

Impressum | Datenschutz
Statistik
heute: 101
gesamt: 817473
online: 4
HG 85 Köthen e.V.
Heinz-Fricke-Sporthalle
An der Rüsternbreite
06366 Köthen

Tel.: +49 3496 55 13 22
Fax: +49 3496 55 13 79
eMail: info@hgkoethen.de
Werde Mitglied der HG 85 Köthen!
© KOETHENONLINE 2003-2019
Version 6.0 | Stand: 21.07.2019