Vorbericht zum Spiel vom 18.09.2021
Gewinner des 1. Spieltages empfängt Verlierer HC Glauchau-Meerane
HG 85 Köthen will sich weiter in der Spitzengruppe etablieren

Die HG 85 Köthen bestreitet am Samstag gegen den HC Glauchau-Meerane ihr zweites Punktspiel der Saison. Die Partie leiten die Schiedsrichter Thomas Bretschneider und Falco Haase vom HC Elbflorenz. Die HG 85 stand dem HC Glauchau-Meerane elf Mal in Punktspielen gegenüber und erzielte dabei sechs Siege, trennte sich einmal Unentschieden und verlor vier Mal. Ein weiterer Sieg ist das erklärte Ziel des Teams. Unser Kontrahent hat gegenüber dem Vorjahr seinen Kader kaum verändert. In der abgebrochenen Saison 2020/21 landeten die Sachsen nach fünf Spielen mit 2:8 Punkten auf dem 15. Rang. Dabei konnten sie keinen einzigen Sieg erspielen. Auch in Köthen setzte es eine Niederlage (27:23). Rene Uelsmann fasste nach Spielende den Spielverlauf so zusammen: "Wir haben eine super erste Halbzeit hingelegt und den Gegner in der Abwehr dominiert. Das war der Grundstein für den Sieg." Christian Staude (48.) und Andre Blauhut (59.) beendeten wegen der verhängten Roten Karten die Partie vorzeitig. Unsere Gäste können aus fünf Testspielen in Vorbereitung auf die gerade begonnene Meisterschaft diese Ergebnisse (siehe oben) vorweisen. Das 1. Punktspiel am zurückliegenden Samstag gegen den HC Einheit Plauen war eine sichtbare Ernüchterung zum Leistungsbild, was das Team um Trainer Mario Schuldes vor heimischem Publikum abgab. Die unerwartete 21:27-Niederlage nahm schon nach zwölf Minuten ihren Anfang. Zu diesem Zeitpunkt führten die Gäste bereits 7:2. Diesen Vorsprung bauten sie zeitweise bis auf 13 Tore (43.) aus. In dieser Phase stellten die Hausherren zwölf Minuten lang das Torewerfen ein. Drei Akteure, nämlich Sebastian Poppitz (6), Hagen Ludwig (5) und Vaclav Klimt (5), erzielten 76 Prozent aller Tore des Gastgebers. Letzterer brachte nur einen von drei geworfenen Strafwürfen im Gästetor unter. Die Angriffsschwäche der Sachsen sollte die HG 85 Köthen mit ihrer sattelfesten Abwehr, die sich in Jena präsentiert hat, nicht unterschätzen. Ob die Gäste, die zum Saisonauftakt arg unter die Räder gekommen sind, mittlerweile wieder zu ihrer Form gefunden haben, wird man sehen. Vorerst befinden sie sich auf Platz 11 der Tabelle. Die HG 85 Köthen begann die Spielzeit mit einem fundierten Erfolgserlebnis in Jena, wo sie den HBV beide Punkte entriss. Zu diesem überzeugenden Ergebnis trugen 9 Schützen bei – ein Ausdruck für die Gefahrenbreite des Angriffs des aktuellen Tabellenzweiten. Der Doppelpunktgewinn (22:31) sollte dem Team von Trainer Martin Lux genügend Selbstvertrauen für den ersten Heimauftritt gegeben haben.

von drh

Torschützenvergleich


Platz

Spieler

Mannschaft

Tore

Tore/Spiel

7m

Spiele

2

Grohmann

HG 85 Köthen

21

10,5

6

2

3

Klimt

HC Glauchau-Meerane

19

9,5

6

2

18

Just

HG 85 Köthen

9

4,5

0

2

19

Krug

HG 85 Köthen

9

4,5

0

2

20

Poppitz

HC Glauchau-Meerane

9

4,5

0

2

51

Danowski

HG 85 Köthen

6

3,0

1

2

53

Milkow

HG 85 Köthen

6

6,0

0

1

61

Ludwig

HC Glauchau-Meerane

5

2,5

0

2

69

Groll

HG 85 Köthen

4

2,0

0

2

74

Olesen

HG 85 Köthen

4

2,0

0

2

91

Piller

HC Glauchau-Meerane

3

1,5

0

2

94

Schmidt

HC Glauchau-Meerane

3

1,5

0

2

99

Blauhut

HC Glauchau-Meerane

2

1,0

0

2

103

Hensen

HG 85 Köthen

2

1,0

0

2

112

Uhlig

HC Glauchau-Meerane

2

1,0

0

2

123

Gmirek

HG 85 Köthen

1

0,5

0

2

134

Pfeil

HC Glauchau-Meerane

1

0,5

0

2

145

Zauber

HC Glauchau-Meerane

1

0,5

0

2

Torschützenvergleich


Spieler

Mannschaft

Tore

7m

Grohmann

HG 85 Köthen

21

6

Klimt

HC Glauchau-Meerane

19

6

Just

HG 85 Köthen

9

0

Krug

HG 85 Köthen

9

0

Poppitz

HC Glauchau-Meerane

9

0

Danowski

HG 85 Köthen

6

1

Milkow

HG 85 Köthen

6

0

Ludwig

HC Glauchau-Meerane

5

0

Groll

HG 85 Köthen

4

0

Olesen

HG 85 Köthen

4

0

Piller

HC Glauchau-Meerane

3

0

Schmidt

HC Glauchau-Meerane

3

0

Blauhut

HC Glauchau-Meerane

2

0

Hensen

HG 85 Köthen

2

0

Uhlig

HC Glauchau-Meerane

2

0

Gmirek

HG 85 Köthen

1

0

Pfeil

HC Glauchau-Meerane

1

0

Zauber

HC Glauchau-Meerane

1

0

Spielinformation


HG 85 Köthen gegen SV G-W Wittenberg-Piesteritz

Samstag, 02.10.2021

Anpfiff: 19:30 Uhr


Heinz-Fricke-Halle

06366 Köthen | An der Rüsternbreite 1


Platzierungsverlauf


Ergebnisse aus Sicht der HG 85 Köthen


Zeitstrafenvergleich


Spielansetzungen der MOL am Wochenende


spielfrei - HG 85 Köthen | Sa, 25.09., 00:00 Uhr

EHV Aue II - 1. Sonneberger HV | Sa, 25.09., 16:30 Uhr

SV G-W Wittenberg-Piesteritz - HC Einheit Plauen | Sa, 25.09., 18:30 Uhr

HC Elbflorenz II - HSG Freiberg | Sa, 25.09., 19:30 Uhr

HBV Jena 90 - HSV Apolda 1990 | Sa, 25.09., 20:00 Uhr

HC Glauchau-Meerane - USV Halle | So, 26.09., 15:00 Uhr

HSV Bad Blankenburg - HC Aschersleben Alligators | So, 26.09., 16:00 Uhr

Impressum | Datenschutz
Statistik
heute: 607
gesamt: 1075183
online: 19
HG 85 Köthen e.V.
Heinz-Fricke-Sporthalle
An der Rüsternbreite
06366 Köthen

Tel.: +49 3496 55 13 22
Fax: +49 3496 55 13 79
eMail: info@hgkoethen.de
Werde Mitglied der HG 85 Köthen!
© KOETHENONLINE 2003- 2021
Version 6.0 | Stand: 21.07.2019