Vorbericht zum Spiel vom 09.12.2023
Letztes Auswärtsspiel des Jahres
HG 85 Köthen bricht zum letzten Auswärtsspiel des Jahres 2023 nach Apolda auf!

Die 1. Männermannschaft der HG 85 Köthen reist am kommenden Samstag zum letzten Auswärtsspiel des Jahres 2023 in die Glockenstadt Apolda zum HSV Apolda. In der Sporthalle "Am Sportpark" wird die Partie von den Unparteiischen Jonas Brühl und Nils Knackstedt um 19.30 Uhr angepfiffen.

Mut macht den Bachstädtern nicht nur ein Blick auf die bisherigen direkten Duelle beider Teams, sondern auch der Verlauf der aktuellen Spielzeit. 17-mal trafen beide Teams in der Mitteldeutschen Oberliga aufeinander. Dabei siegten die Bachstädter 13-mal, teilten sich einmal die Punkte und verloren nur 3 Spiele. In den letzten vier Spielzeiten haben die Köthener nicht mehr gegen die Apoldaer verloren, lediglich in der Saison 21/22 in Apolda einen Punkt beim 25:25 liegen gelassen.

Der aktuelle Leistungsstand unserer Mannschaft und der unerwartete Auswärtssieg der Apoldaer in Halle geben diesem Spiel einen anderen Stellenwert. Zwar sind die Glockenstädter als Tabellendreizehnter noch immer in besorgniserregenden Abstiegsnöten, aber der 2-Punkte-Gewinn beim USV Halle kann Kräfte freisetzen, denen unsere Mannschaft nur mit einer sichtbaren Leistungssteigerung begegnen kann. Mit dem Niveau aus der zweiten Hälfte des letzten Spiels gegen den HC Plauen wird sich kein Punkt in der Fremde holen lassen. Im Blick auf die Gründe, warum sich Apolda im Abstiegskampf befindet, spielt das verletzungsbedingte Fehlen von Jan Schindler (Kreuzbandriss), der in der vorjährigen Saison Torgarant Nr.1 war, eine entscheidende Rolle. Dessen Fehlen konnte die Mannschaft bisher in zu vielen Begegnungen nicht kompensieren. Die Verantwortlichen haben daraufhin personell nachgerüstet. So gewannen sie den bereits verabschiedeten Sebastian Triller wieder zum Mitwirken und verpflichteten außerdem den Italiener Constantino Enrico Bagatolli. Beide konnten beim beabsichtigten Qualitätsgewinn im Spiel des HSV bisher keine auffälligen Impulse setzen.

Die Mannschaft feierte in dieser Saison lediglich drei Erfolgserlebnisse. Das war in den Heimspielen gegen den SV Hermsdorf (31:27), den HC Glauchau-Meerane (33:22) und zuletzt beim USV Halle (31:33). Alle übrigen Spiele verließ man als Verlierer: Vor dem eigenen Publikum gegen den HC Elbflorenz II (21:32), HC Einheit Plauen (23:24), HSV Bad Blankenburg (28:31) und die SG Pirna-Heidenau (21:32). Auswärts hat die Mannschaft in sechs Spielen die Punkte abgegeben. Die größten Defizite hat der Gastgeber in der Offensive, wo nur 326 Tore geworfen wurden. Der Auswärtserfolg in Halle könnte der Brustlöser bei den Glockenstädtern sein.

Die Abwehr der Bachstädter ging in Pirna und gegen Freiberg kraftvoll zu Werke und ließ in jedem dieser Spiele nur 22 Gegentore zu. Zuletzt gegen den HC Einheit Plauen waren es aber 29. Dabei fehlten Sebastian Donath und Oliver Wendlandt.

An Zahlen gemessen haben sich Norbert Ban 51, Lars Langer 47, Winter 46 und Smiljcic 40 als die besten Werfer der Gastgeber herauskristallisiert.

Die HG 85 trifft diesmal auf einen HSV, der, mental gestärkt, alles in die Waagschale werfen wird, um zu gewinnen. Welche Motivationsspritze Trainer Martin Lux für sein Team nach der Heimpleite in petto hat, wird sich zeigen. Wenn alle seine Spieler ihre gewohnte Leistung abrufen und sich keine deutlichen Verschleißerscheinungen aus dem Heimspiel gegen den HC Einheit Plauen bemerkbar machen, sollten bei der Heimfahrt aus Thüringen beide Punkte im Gepäck sein. Aber das erfordert, dass jeder einzelne Spieler an seine autonom geschützten Reserven geht. Ansonsten dürfte sich die getrübte Stimmung nicht aufhellen. Der Auftritt in Pirna hat gezeigt, die Mannschaft kann auswärts Erfolge einfahren.

von drh

Torschützenvergleich


Platz

Spieler

Mannschaft

Tore

Tore/Spiel

7m

Spiele

Torschützenvergleich


Spieler

Mannschaft

Tore

7m

Spielinformation


NHV C Delitzsch gegen HG 85 Köthen

Samstag, 02.03.2024

Anpfiff: 19:00 Uhr


"Werner-Seelenbinder"-Sporthalle

99510 Apolda | Werner-Seelenbinder-Str. 06


Platzierungsverlauf


Ergebnisse aus Sicht der HG 85 Köthen


Zeitstrafenvergleich


Spielansetzungen der MOL am Wochenende


HC Glauchau-Meerane - HSG Freiberg | Sa, 02.03., 17:00 Uhr

HC Elbflorenz II - USV Halle | Sa, 02.03., 18:30 Uhr

NHV C Delitzsch - HG 85 Köthen | Sa, 02.03., 19:00 Uhr

SV 04 Plauen-Oberlosa - SG Pirna-Heidenau | Sa, 02.03., 19:00 Uhr

SV Hermsdorf - HV Rot-Weiß Staßfurt | Sa, 02.03., 19:30 Uhr

HSV Bad Blankenburg - HSV Apolda 1990 | So, 03.03., 16:00 Uhr

SV G-W Wittenberg-Piesteritz - HC Aschersleben Alligators | So, 03.03., 17:00 Uhr

Impressum | Datenschutz
Statistik
heute: 266
gesamt: 1623330
online: 11
HG 85 Köthen e.V.
Heinz-Fricke-Sporthalle
An der Rüsternbreite
06366 Köthen

Tel.: +49 3496 55 13 22
Fax: +49 3496 55 13 79
eMail: info@hgkoethen.de
Werde Mitglied der HG 85 Köthen!
© KOETHENONLINE 2003- 2024
Version 6.0 | Stand: 21.07.2019